Amsler-Gitter-Test

Der Amsler-Gitter-Test besteht aus einem Gitter-Netz, ähnlich einem Mathematik-Schulheft. Bei der Betrachtung des Netzes wird dieses auf die Makula, die Stelle des scharfen Sehens in der Mitte der Netzhaut, projiziert.

Bei bestimmten Makula-Erkrankungen können verbogene Linien (Metamorphopsien), Defekte in den Kästchen oder Schatten zu sehen sein.

Der Amsler-Gitter-Test ist bestens für die eigene Untersuchung zu Hause geeignet. Daher halten wir die Gitterkarte mit einer genauen Anleitung für Sie zum Mitnehmen in der Praxis bereit.

 

 

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.